Rolex Submariner

WAS MACHT DIE ROLEX SUBMARINER BESONDERS?

Die Submariner wurde für das Element Wasser konzipiert. Als erste Uhr mit einer Wasserdichtigkeit bis 100m wird sie seit 1953 oft als die Urform der Taucheruhr angesehen. Längst wird sie jedoch nicht mehr nur von professionellen Tauchern getragen. Auch an Land geht von dieser sportlichen Ikone eine große Anziehungskraft aus und sie erfreut sich höchster Begehrlichkeit. In zahlreichen Material- und Farbkombinationen kann sie ganz nach dem Geschmack ihres Besitzers ausgewählt werden. 

Welche Rolex Submariner suchen Sie?

Rolex Submariner Edelstahl

Edelstahl

Rolex Submariner Edelstahl Gelbgold

Edelstahl und Gelbgold

Rolex Submariner Gelbgold

Gelbgold

Rolex Submariner Weißgold

Weißgold

 

Das Gehäuse

Die Submariner wurde von Rolex stets weiterentwickelt, um ihrem Träger immer die innovativen Vorzüge der Marke zu bieten. So trotzt sie den Elementen mehr denn je und ist bis zu einer Tiefe von 300m wasserdicht. Gefertigt aus einem massiven Block ist das satinierte 40mm Oyster-Gehäuse höchst widerstandsfähig. Der Boden wird hermetisch mit dem Gehäuse verschraubt und kann nur von autorisierten Rolex Uhrmachern mit einem Spezialwerkzeug geöffnet werden. Zusätzlichen Schutz bietet die Triplock-Aufzugskorne. Diese wird mit dem Gehäuse verschraubt und macht die Uhr durch das dreifache Dichtungssystem so sicher wie eine U-Boot-Luke.
Die Lünette mit Cerachrom-Zahlenscheibe ist extrem kratzfest und UV-beständig. Mit ihr lässt sich die verbleibende Tauchzeit ermitteln. Dabei ist sie nur in eine Richtung drehbar, damit die Tauchzeit nicht versehentlich verlängert werden kann.
 

Das Band

Die Submariner besitzt ein dreireihiges Oyster-Band. Zum Einsatz kommen beispielsweise satinierte Elemente aus 904L Edelstahl und polierte Elementen aus Gelbgold. Dieser Materialmix wird von Rolex „Rolesor“ genannt und vereint die besten Eigenschaften beider Materialien. Selbstverständlich ist die Submariner auch ganz in Edelstahl oder 18-karätigem Gelbgold erhältlich.
Geschlossen wird das Band mit der Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe, die ein ungewolltes öffnen verhindert. Schwillt das Handgelenk an warmen Tagen leicht an, kann das Band durch das Rolex-Glidelock-Verlängerungssytsems ohne Werkzeug erweitert werden. In 2mm Schritten lässt es sich bis 20mm verlängern und passt so über einen 3mm dicken Taucheranzug. Im Alltag gewährleistet das System stets optimalen Tragekomfort.
 

Das Ziffernblatt

Einfache Ablesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen war eine Prämisse bei der Konzeption der Submariner. Dafür sorgt unter anderem das doppelt entspiegelte Saphirglas mit Zykloplupe über dem Datum auf der 3-Uhr-Position. Die großen Chromalight-Indizes leuchten besonders lange nach. Da ihre Fassung, sowie die Fassung der Zeiger, aus 18-karätigem Gold bzw. Weißgold besteht, wird ein Anlaufen verhindert.
 

Das Werk

Das Kaliber 3135 mit Datumsfunktion ist ein vollständig von Rolex entwickelt und hergestelltes Werk. Es vereint die kompromisslosen Ansprüche, welche die Marke an Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit stellt. Als Chronometer der Superlative gewährleistet es eine Gangtoleranz von maximal -2/+2 Sekunden pro Tag. Technische Raffinessen wie die blaue Parachromspirale machen das automatische Uhrwerk besonders widerstandsfähig gegen Magnetismus, Temperaturschwankungen und Stöße. In der Modelvariante ohne Datum besitzt die Submariner das Kaliber 3130.