Rolex Day-Date 40

WAS MACHT DIE ROLEX DATEJUST BESONDERS? 

Mit der Day-Date werden viele einflussreiche Persönlichkeiten verbunden. Oft schmückt sie das Handgelenk von Präsidenten, Führungspersönlichkeiten und Visionären. Mit dem Beinamen Präsidenten Uhr unterstreicht sie diese prestigeträchtige Position. Ihre Exklusivität besitzt sie jedoch nicht nur, weil sie ausschließlich in 18-Karat-Gold oder Platin Ausführungen erhältlich ist. 1956 war die Day-Date die erste Armbanduhr, die das Datum sowie den ausgeschriebenen Wochentag anzeigen konnte.
Welche Meisterleistung der Uhrmacherkunst hinter dieser Erfindung steckt wird besonders um Mitternacht deutlich. Exakt um 12 Uhr schalten Datum und Wochentag auf die nächste Position – innerhalb weniger Millisekunden.

Welche Rolex Day-Date 40 suchen Sie?

 Rolex Day-Date 40 Gelbgold

Gelbgold

Rolex Day-Date 40 Weißgold

Weißgold

Rolex Day-Date 40 Platin

Platin

Rolex Day-Date 40 Rosegold

Rosegold

 

 

Das Gehäuse

Das 40mm Oystergehäuse der Day-Date ist garantiert bis zu einer Tiefe von 100m wasserdicht. Möglich macht dies der hermetisch verschraubte Gehäuseboden, welcher ausschließlich von autorisierten Rolex Uhrmachern mit einem Spezialwerkzeug geöffnet werden kann. Die Twinlock-Aufzugskrone mit doppeltem Dichtungssystem schützt das Innere der Uhr zusätzlich. Wahlweise ist die Lünette in geriffelter oder bombierter Ausführung erhältlich.
 

Das Band

Eigens für die Einführung der Day-Date entwickelte Rolex das eindrucksvolle Präsident-Band.
Zur Herstellung bedarf es hochtechnologischer Fertigungsprozesse. Rigorose Qualitätsprüfungen gewährleisten die Perfektion aller Teile. Die halbrunden Bandelemente schaffen einen einzigartigen Tragekomfort. Keramikeinsätze machen das Band besonders geschmeidig und langlebig. Die Kombination aus polierten Mittelelementen und satinierten Außenelementen verleihen dem Band seine elegante Optik.
Geschlossen wird die verdeckte Crownclasp-Faltschließe der neusten Generation mittels einer beweglichen Rolex Krone – die ästhetische und funktionelle Vollendung.
 

Das Ziffernblatt

Das Ziffernblatt wird oft als Gesicht der Uhr bezeichnet, denn es trägt einen großen Teil zu ihrer Identität bei. Bei der Day-Date steht es für Perfektion. Um diese Perfektion zu bewahren und ein Anlaufen zu verhindern, werden die Fassungen der Indizes aus 18-karätigem Gold gefertigt. Das doppelt entspiegelte Saphirglas mit Zykloplupe über dem Datum auf der 3-Uhr-Position sorgen für eine perfekte Ablesbarkeit. Die Wochentagsanzeige im Fenster auf der 12-Uhr-Position ist in zahlreichen Sprachen erhältlich. Ebenso sind die Färbung und Applikationen ganz nach dem Geschmack des Trägers wählbar.
 

Das Werk

Antrieb der Uhr ist das Kaliber 3255. Ein vollständig von Rolex entwickeltes und hergestelltes Automatikwerk der neuen Generation. 14 Patente schützen dieses technische Meisterwerk, das beispielsweise durch die blaue Parachromspirale besonders unempfindlich gegen Temperaturschwankungen, Magnetismus und Stöße ist. Die neue Chronergy-Hemmung erhöht den energetischen Wirkungsgrad, wodurch der Zeitmesser mit einer Gangreserve von circa 70 Stunden aufwarte kann. Wie jede Rolex ist die Day-Date als Chronograph der Superlative zertifiziert und besitzt eine maximale Gangtoleranz von -2/+2 Sekunden pro Tag. In der 36mm Variante der Day-Date befindet sich das Kaliber 3155 mit einer Gangreserve von circa 48 Stunden.