Longines

Zeitlose Eleganz als Inbegriff

Longines hat seinen Sitz seit 1832 in Saint-Imier in der Schweiz. Die Marke steht seitdem für hohe Uhrmacherkunst mit Hingabe zu Tradition, Eleganz und Höchstleistung.


Eine Revolution in der Uhrenfertigung


In seinen Anfängen war das Unternehmen, welches von Auguste Agassiz geführt wurde, ein blühendes Uhrenkantor. Die Uhren wurden zu dieser Zeit von den Angestellten zu Hause gefertigt. Diese Art der Fertigung war in der Region um Saint-Imier üblich. Francillon, der Neffe von Agassiz, übernahm die Leitung und entschied sich gegen die Fortführung des branchenüblichen Produktionskonzeptes. Francillon brachte die verschiedenen Produktionsstufen zusammen, um die Uhren von nun an unter einem Dach zu produzieren. Die Longines Fabrik war geboren. Die Fabrik in Saint-Imier entwickelte sich von dort an stetig weiter. Zahlreiche Zeitmesser wurden produziert und das Ansehen der Marke wuchs international auf das höchste Niveau. Beflügelt durch diesen Erfolg beantragte Francillon 1889 ein Patent auf die Handelsmarke Longines mit dem Logo der berühmten geflügelten Sanduhr.


Preisgekrönte Zeitmesser


Bestätigt wurde dies durch Auszeichnungen der weltweiten Uhrengemeinschaft. Longines Erflog war so groß, dass die Marke bis zur Uhrenaustellung 1929 in Barcelona die meisten Preise der Branche gewonnen hatte und sich mit zehn Grand Prix schmücken durfte.


Mit Uhrmacher-Know-How an die Spitze


Im Sport machte Longines als präziser Zeitmesser für zahlreiche Sportarten von sich reden. Mit eigens entwickeltem Equipment unterstütze die Marke große Sportveranstaltungen und erlangte weltweite Anerkennung für diese Dienste. Durch dieses Know-how entstand ein Netzwerk zu den unterschiedlichsten und abenteuerlichsten Sportarten auf der ganzen Welt, die das Unternehmen als Partner für ihre Zeitmessung schätzen.


Uhrentradition für die Zukunft


Heute ist Longines stolz die Tradition durch das Kreieren von Zeitmessern, welche die allzeit bewahrten Werte in sich tragen, fortzusetzen. Die Marke ist weiterhin stolzer Partner zahlreicher bedeutender Sportarten wie Turnen, Bogenschießen, alpiner Skisport, Reiten und den French Open in Roland Garros. Als Teil der Swatch Group S.A. befinden sich Vertretungen in über 140 Ländern auf der ganzen Welt.
21 Produkte